<p style='margin:0px; text-align:center; font-size:16pt; font-weight:bold;'> You need Adobe Flash Player to see this video<br><br> <a href='http://www.macromedia.com/go/getflashplayer' style='text-align:center; font-size:16pt; font-weight:bold;'> Get the Flash Player</a></p>
Busqueda en Videos, Miembros, Eventos, Archivos de Audio, Fotos y Blogs Buscar

Mis Oraciones

Himmlischer VATER! Schöpfer des Himmels und der Erde! Schöpfer des Menschen selbst und aller Kreatur. Du bist soooo wunderbar. So fantastisch... und soooo fantasiereich. Du bist |más

Apoyar en Oración

Anuncios


Bevölkerung:

74,8 Milionen Einwohner
bis 14 Jahre: 27 Prozent
über 65 Jahren: 6 Prozent

 
Lebenserwartung:

72 Jahre

 
Fläche: 814.578 km2, dies entspricht etwa der 2,3-fachen Größe Deutschlands  
Hauptstadt:

Ankara (ca. 3,6 Mio. Einwohner)

 
Sprachen:

Türkisch. In weiten Teilen des Südostens und Ostens auch verschiedene kurdische Dialekte.

 
Regierungsform: Republik/parlamentarische Demokratie  
Quellen: Auswärtiges Amt, The World Factbook  

 

 

Weltverfolgungsindex 2009

 

Rang: 39

 

Religion

  • 99% Muslime (mehrheitlich Sunniten) 
    islamische Minderheiten: Kurden und Aleviten ca. 15 Mio.
  • 0,17% Christen (inoffiziell geschätzte 100.000): 
    darunter armenische, syrisch-orthodoxe, protestantische Christen sowie römisch-katholische und griechisch-orthodoxe Christen
  • ca. 25.000 Juden 

 

Christenverfolgung

 

Der Islam gilt als wichtigstes Element der türkischen Identität. Christlichen Missionaren wird unterstellt, wie Staatsfeinde gegen die nationale Einheit in der Türkei zu arbeiten. 

Offiziell gilt in der Türkei Religionsfreiheit. Doch in der Praxis gelten Minderheiten wie die Christen und erst recht christliche Missionare als feindliche Agenten, die die Nation unterwandern wollen.2

Nicht nur Teile der Bevölkerung wie Nationalisten, sondern auch Politiker und Medien schüren eine feindliche Stimmung gegen Christen. Kirchenvertreter berichten, Christen würden als Kriminelle und Verräter hingestellt. 

Nicht-muslimischen Religionsgemeinschaften wird kein Rechtsstatus zugebilligt. So können Kirchen keine Rechtsgeschäfte eingehen, etwa eine Kirchen bauen oder ein Grundstück dafür kaufen. 

Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Christen können nicht erteilt werden. Auch Eigentum, etwa Räume für Gottesdienste, können nur be-schränkt erworben werden. Einige Kirchen, darunter eine protestantische Kirche in der Westtürkei, wurden in der Vergangenheit von Unbekannten mit Steinen und Brandsätzen beworfen. 

Wo Druck und Unfreiheit regieren, beginnen Menschen, Fragen zu stellen. Manche wenden sich trotz der gesellschaftlichen Nachteile und Drohungen vom Islam ab und konvertieren zum Christentum. Die evangelisch geprägten Freikirchen in der Türkei sind die einzigen Gemeinden, die nennenswert wachsen. Noch immer ist die Zahl dieser Christen mit insgesamt rund 4.000 Menschen überaus gering, aber dass sie überhaupt existieren, nährt die Gegenwehr und die Feindbilder radikaler Gruppen.3 

Protestantische Freikirche4 
Die Protestanten sind in der Türkei noch unter den wenigen Armeniern und Syrern vertreten. In Istanbul gibt es eine deutsche evangelische Gemeinde, eine holländische Kapelle der Vereinigten Kirche und eine Anglikanische Kirche in Beyoglu. Auch die Bibelgesellschaft ist in Istanbul vertreten. Die meisten getauften Türken gehören freikirchlichen Gemeinden an. In der Türkei sind es nicht nur Muslime, die sich taufen lassen und solchen Gemeinden anschließen, sondern auch orthodoxe Christen, welche die Liturgie in der alten, im Alltag nicht gebräuchlichen altsyrischen oder aramäischen Sprache nicht mehr verstehen oder überhaupt nur noch türkisch sprechen. Es gibt Kreuze auf den Kirchen und es dürfen auch Glocken läuten. Forderungen zur Eröffnung von Theologischen Hochschulen und Seminaren machen sich gut.

 

2 lt. Amnesty International „Verfolgt wegen ihres Glaubens“, 2009

3 Prof. Dr. Christine Schirrmacher, wissenschaftliche Leiterin des Islaminstituts in Bonn.

4 Prof. Dr. Rudolf Grulich ist Honorarprofessor für Kirchengeschichte an der Universität Gießen und Türkeiberater des katholischen Hilfswerkes „Kirche in Not“.

 

Zum Weltverfolgungsindex 2009 (tabellarische Übersicht)

 

Zum vollständigen Weltverfolgungsindex 2009 mit Erklärungen gelangen Sie hier.

доктор Бааз

Люди дорогие! Как вам кажется, человек, назвавшийся христианином, имеет отношение к тому, что в мире сегодня голодает миллиард людей и делается один аборт в секунду


APOLYA tiene un nuevo archivo de audio: ister misin?


APOLYA tiene un nuevo archivo de audio: Rab Çobanımdır, eksiğim olmaz!


Página de 1

Mi Blog


Türkei: Vorbehalte gegenüber Christen gestiegen

Türkei: Vorbehalte gegenüber Christen gestiegen

Das Auftreten des türkischen Ministerpräsidenten während des World | más

Visitantes de mi Página


karl4 karl4
hace 1230 dias
Unshackled TV Unshackled TV
hace 1524 dias
Ester Ester
hace 1842 dias
ramah1 ramah1
hace 1858 dias
webre webre
hace 2006 dias
Ambassadors Ambassadors
hace 2153 dias
Eliana7 Eliana7
hace 2367 dias
richard52 richard52
hace 2433 dias
o registrar mis Visitas (cambiar)

Página de 8